Fr., 19. März | Webinar

Handicap?! Stimmtherapie für menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen

Online-Fortbildung für Logopäd:innen
Anmeldung abgeschlossen
Handicap?! Stimmtherapie für menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen

Zeit & Ort

19. März, 15:00 – 20. März, 15:00
Webinar

Über die Veranstaltung

Dass die Arbeit mit der eigenen Stimme immer auch Arbeit mit dem eigenen Selbst bedeutet, mag für Patient:innen eine neue Erkenntnis sein, für Logopäd:innen und Stimmtherapeut:innen ist dies jedoch selbstverständlich. Und so scheint es nicht verwunderlich, dass wir von Beginn an in Ausbildung bzw. Studium Übungen für die Stimmpflege, Stimmgenesung und das Stimmtraining mit den Bereichen Wahrnehmung, Haltung, Bewegung und Atmung eng verknüpfen, dass das Terraband und der Pezziball, aber auch der große Spiegel nicht weg zu denken sind in unserer stimmtherapeutischen Arbeit.

Was aber mache ich, wenn mein Gegenüber zusätzlich zu stimmlichen Beschwerden besondere Bedürfnisse mit in den therapeutischen Raum bringt, sei es vorübergehend durch Unfälle oder Verletzungen, ständig aufgrund von körperlichen Erkrankungen oder Behinderungen oder sogar degenerativ beispielsweise bei Autoimmunerkrankungen oder neurologischen Erkrankungen? Wie therapiere ich Stimmen, wenn kein physiologischer Stand herzustellen und Keulenschwingen nicht möglich ist?

IN DIESEM SEMINAR WERDEN WIR U.A. AUF FOLGENDE THEMEN EINGEHEN:

  • „Ziele neu denken“ oder „der Weg ist das Ziel“! Konkrete Zielformulierung unter Einbeziehung der individuellen Möglichkeiten.
  • Auftragsklärung und Wunscherfüllung! Möglichkeiten und Grenzen in der Patient:innenkommunikation!
  • Passager, immanent, degenerativ! Vorstellung und Erarbeitung verschiedener stimmtherapeutischer Konzepte
  • Praxistauglich! Welche Übung und welche nicht?